Filmwochenende mit Lucie auf dem Gelände des Güterbahnhofs 07.+08.05.2022

Die Sonne strahlte von einem nahezu makellos blauen Himmel, als wir uns an diesem Samstag auf dem Gelände des Güterbahnhofs trafen. In unseren, dem Himmel gleichen blauen Friedens-T-Shirts, waren wir bereit für die Filmaufnahmen, die Lucie Tempier von uns machen sollte.

Während die Gruppe zusammen kam und sich für eine kleine Aufwärmsession im Kreis traf, ging es für einige direkt mit proben los. Sie tanzten die Choreographie für den „Block“, dunkel und etwas schaurig, der für einen besonderen Instrumentalteil unseres Friedensliedes bestimmt ist.

Es ist immer wieder spannend zu sehen, wie sich im Studio entwickelte Bewegungen an neuen Orten bewähren, in die Umgebung fügen und eine neue, oder eine andere Energie und Bedeutung bekommen. 

Das bunte Ambiente des Güterbahnhofs bot uns in grelle Graffitis Gegensätze und Inspirationen für Fotos und unterschiedliche Soli. Ebenso konnten wir in kleinen geschützten Oasen, von Pflanzen umrahmt, unsere Hände mit Schmetterlingsflügeln bemalen, die für unsere Duette von Bedeutung waren.

Das Tanzen in Duetten, in kleinen Solostücken und auch unsere Choreographie zum Thema WÜRDE  hat uns alle in verschiedenen Konstellationen vor die Kamera gebracht. In den Pausen schauten wir den anderen zu, hatten Zeit für ruhige Gespräche, tauschten uns in der Gruppe aus, lachten, tanzten und probten oder nahmen einen Mittagssnack zu uns. 

Lucie hat in der Zeit mit uns ihre Kamera fast nicht aus der Hand gelegt. Vielen Dank, dass du da warst und wir freuen uns schon sehr auf deinen filmischen Blick auf dieses gemeinsame Wochenende.

Hier siehst du einen Film, den Malina & Marie gemacht haben:

https://vimeo.com/manage/videos/712132592

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.