Novemberwochenende mit Luise

„Bitte bringt für das Wochenende angespitzte Bund-/Bleistifte, sowie Filzstifte oder Fineliner und euer Tanzheft mit. Außerdem benötigen wir noch Stempelkissen in verschiedenen Farben.“ So lautete die Ankündigung für unser Wochenende im November.

Es sollte also kreativ werden – und das wurde es. Bei frostigen Temperaturen und leichtem Schneefall kamen wir am Samstag im Tanzwerk zusammen. Um unserer Kreativität auf die Sprünge zu helfen und gemeinsam das neue Buch-Kapitel zum Thema „Körper“ zu gestalten, war Luise dabei.

Mit unseren Körpern ging es nach einer kleinen Anfangsrunde auch direkt los. Wir tanzten uns erstmal warm und hörten dazu eine Playlist mit unterschiedlichen Liedern, die sich mit Körperlichkeit beschäftigen. Da hieß es z.B. „dein Lächeln steht dir so gut“, „du bist schön genug, den Fehler den du suchst, den gibt es nicht“… oder „Heidi Klum hat zu viel Scheiße in dein Herz gepumpt“, „hör auf deinen Körper zu verschandeln“, „wir bewohnen ein atmendes Wunder“!
Gegenseitig sagten wir uns, was uns an einander gefällt. Was wir schön finden, woran wir einander erkennen. Mit diesen typische visuelle Merkmale zu jede*m von uns ging es dann mit Stift und Papier los.Wir malten einander und dann uns selbst. Aber nicht einfach so, sondern mit verbundenen Augen. Dadurch entstanden ganz ehrliche Portraits, die nicht perfekt waren, aber tolle Kunstwerke wurden!

Am Sonntag schlossen wir an die Ideen von Samstag an. Dafür fanden wir unter dem Motto „Ich bin nicht nur, was ihr seht, mein Körper ist auch…“ Adjektive, die unserem Körpergefühl entsprachen. Im Anschluss gestalteten wir mit unseren Fingern und den bunten Stempelkissen unsere Körpersilhouetten auf Papier. Mit Stiften konnten wir dann unsere körperlichen Wünsche hinzufügen. Zum Beispiel Flügel am Rücken, Kiemen zum atmen unter Wasser, zusätzliche Arme und Beine oder ein extra Gehirn.

Unser zweites Wochenende zum Thema „Körper“ war von Ruhe, Tanz, Gesprächen, gemeinsamen Lachen, auch Phasen der Frustration und vor Allem ganz tollen Entwicklungen begleitet. Danke Luise, dass du da warst und unseren Ideen und Kreationen in dem Projekt-Buch einen Rahmen bieten wirst.

Ein letztes Mal sehen wir uns zu unserem Weihnachts-Wochenende im Dezember!

Die festlichen Planungen laufen bereits – es wird schön!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.